BehandlungenK

Behandlungen

Logopädie bei Kindern und Jugendlichen

In der sprachlichen Entwicklung aller Kinder, kann es zu Störungen in den verschiedenen Entwicklungsbereichen kommen. Die Logopädie soll helfen, eine Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten zu erreichen und gleichzeitig dafür Sorge tragen, dass die Kinder die Freude am Sprechen behalten.

Wir unterstützen Kinder in ihrer individuellen Sprach -und Sprechentwicklung.

Dazu gehören…

  • Spielhandlungen, Buchbetrachtungen und andere Handlungen, werden mit dem Kind gemeinsam durchgeführt und wiederholt sprachlich begleitet. Sprache wird angeboten, nicht aber eingefordert. Das Kind kann sich zunehmend sprachlich beteiligen und erlebt sich als erfolgreich, da es mitgestalten kann.
  • Sprache begreifen heißt mit allen Sinnen lernen. Dies nutzen wir. Alles Erleben der Kinder füllen wir gezielt mit Sprache und leiten Eltern an, dies in den Alltag zu übernehmen.
  • Je spannender neue Wörter in Verbindung mit Handlung für ein Kind präsentiert werden, desto eher ist es motiviert, die neuen Wörter auch aktiv zu benutzen. Hierbei gehen wir über spannende Spiele und Wiederholungen in die Aktivierung der Selbstmotivation bis hin zum Wunsch des Kindes: „Wie heißt das?“
  • Zur Grammatik- und Satzbauentwicklung gehört die Fähigkeit, Regeln zu erkennen und auszuprobieren, zu bestätigen und zu verwerfen.
  • Das Kind lernt, wie Laute gebildet und ausgesprochen werden. Es lernt ähnliche Laute zu unterscheiden und an der richtigen Stelle im Wort einzusetzen.
  • Hierzu gehört die Hörmerkspanne, das Filtern von wichtigen und unwichtigen Höreindrücken, die Durchgliederung von Wörtern, das Erkennen von Betonungsmustern, das Richtungshören u.v.m.
  • Kräftigungs- und Koordinationsübungen und Spiele helfen dabei, die Lippen- und Zungenmuskulatur zu stärken bzw. die Wahrnehmung für diesen Bereich zu verbessern.
  • Zur Unterstützung von Kieferorthopädischer Behandlungen lernen Kinder und Jugendliche hier auch ein korrektes Schluckmuster.
  • Wenn der Redefluss stockt, die Wörter hüpfen, sich ziehen oder viel zu schnell oder langsam gesprochen wird, so dass die Sprache sich überschlägt, helfen Übungen zur Wahrnehmung, zur Atem- Sprechkoordination sowie eine Modifikation des Sprechens.
  • Kinder lernen, anstrengungsfrei mit ihrer Stimme umzugehen und stimmschädigende Muster aufzulösen. Ziel ist, eine gesunde Stimmgebung zu erwerben.